onstage - backstage
Einstieg in Bühnenberufe

Pop-Art im Postamt 5
Ausstellung zu Andy Warhol und Co.

BREMEN. Gestern jährte sich zum 20. Mal der Todestag von Pop-Art-Künstler Andy Warhol. Jugendliche des Berufsorientierungsprojekts "act" haben sich der Kunst Warhols, Lichtensteins und Co. angenommen und eine Pop-Art-Ausstellung auf die Beine gestellt - mit eigenen Kunstwerken. Um 18.30 Uhr wird heute die Ausstellung im ehemaligen Postamt 5 eröffnet.

Die arbeitslosen Jugendlichen haben die dritte Etage des riesigen Gebäudes in ein Pop-Art-Museum verwandelt, Sie haben typische Motive und Ideen der postmodernen Kunstform übernommen und mit neuen Methoden - wie Sprühdosentechnik - ihre eigenen Kunstwerke geschaffen. Der Kultur-Förderverein "Quartier" hat die jungen Künstler unterstützt. Die Tanzgruppe "DE Loopers" führt um 19.30 Uhr ihre Produktion "DA DA DANEBEN" auf, eine ebenfalls von Pop-Art inspirierte Vorstellung, Die Veranstaltung ist der Auftakt zu einer Reihe von Projekten von "Quartier" in diesem Jahr.
Hans Falk, WESER-KURIER / Stadtteil-Kurier 23.02.07

Die Presse über act 2007

quartier